Wir über uns

Von den zurzeit rund 105 aktiven Kameraden (Einsatzkräften) in der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt sind 40 Kameraden in der Feuerwehr Neudietendorf tätig. Mit den Mitgliedern der Jugend- u. Bambinifeuerwehr (27 Jugendliche) und Alters- und Ehrenabteilung (8 Kameraden) sind 76 Mitglieder organisatorisch erfasst.

In den vergangenen Jahren wurden ca. 40 bis 60 Einsätze jährlich abgewickelt, deren Spektrum vom Brand eines Müllcontainers bis zu Unfällen mit Gefahrgut reicht. Diese Einsätze erfüllt die Feuerwehr Ndf. in ihrer Funktionen zum Teil als Ortsteilfeuerwehr und zum Teil als Stützpunktfeuerwehr für den Landkreis-Gotha. Neudietendorf gewährleistet neben den anderen Ortsteilfeuerwehren die Sicherheit der rund 6000 Einwohner der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt.

Darüber hinaus hat die Feuerwehr von Neudietendorf Sonderaufgaben abzusichern. In ihrer zweiten Eigenschaft als Stützpunktfeuerwehr zählt der Gesamte Ausrückbereich der Gemeinden: Apfelstädt, Ingersleben, Kleinrettbach, Großrettbach, Gamstädt, Cobstädt und Grabsleben sowie Abschnitte der BAB 4 in Richtung Dresden und Frankfurt, der BAB 71 in Richtung Sömmerda und Schweinfurt und Teile der B 7 Richtung Erfurt und Gotha, sowie Abschnitte der Bahnstrecke Erfurt Gotha dazu.

Durch die in der Feuerwehr vorhandenen Spezialfahrzeuge und Sonderausbildung unterstützen wir weiter Feuerwehren im gesamten Landkreis Gotha und sogar darüber hinaus.

Zu diesen Aufgaben zählt das Bereitstellen des GWG1 (Teil des Gefahrgutzuges LK Gotha), welcher für einen Einsatz mit gefährlichen Stoffen und Gütern ausgestattet ist und das Bereitstellen und Besetzten des LF16/TS (Teil des Katastrophenschutzzuges Thüringens). Die LF 16/TS wurde schon mehrfach zur Hilfe bei Hochwasser in Thüringen sowie angrenzenden Bundesländern eingesetzt.

Längst hat sich das Aufgabenspektrum der Feuerwehren von ihrer Uraufgabe, der Brandbekämpfung, weiterentwickelt. Vielfältige Aufgaben wie die technische Hilfeleistung, beispielsweise bei Verkehrs- oder Bauunfällen, die Beseitigung von Gefährdungen für Menschen und Tiere durch Gefahrstoffe bei Gefahrguteinsätzen, bis hin zur Hilfe bei Schadenslagen durch Unwetter, sind im Laufe der Zeit zum alltäglichen Geschäft der Kameradinnen und Kameraden geworden.

Um bei diesen Aufgaben stets fachkompetente Unterstützung sowie Fachpersonal bieten zu können, wird in unserer Wehr viel Wert auf die ständige Ausbildung am Standort, im Landkreis sowie an der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz gelegt, wo sich die Einsatzkräfte fortbilden, um immer auf einem aktuellen Stand der Technik und Methoden zu sein, damit wir schnell und kompetent qualifizierte und professionelle Hilfe leisten können.

Alle Kameraden der Feuerwehr Neudietendorf verrichten ihren Dienst an der Allgemeinheit freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich. Sie stehen Tag und Nacht bei Einsätzen zur Verfügung und verlassen dafür oft ihre Familien, Freunde, ihre Arbeit und opfern nicht unwesentlich ihre Freizeit oder gefährden ihre eigene Gesundheit, um anderen Menschen zu helfen.

Freiwillige Feuerwehr Neudietendorf

Statistik 2017